Betreuerin: Renate Leibold

Unterstützt durch: Karin Stumpf und Niklas Kümmet


Trainingszeiten: Freitag von 14:30 bis 15:30 Uhr in der Raiffeisen Sporthalle


Für Mädchen und Jungs im Alter von 6 bis 8 Jahren. Im Training machen wir verschiedene Spiele bzw. Übungen und lernen mit dem Ball umzugehen. Dazu gehört werfen, fangen, passen und prellen.


  
Kids1


 

Mini-Turnier in Thüngersheim

Am Sonntag, den 04.12.2016 war es soweit. Der HSV Thüngersheim war Ausrichter eines Mini-Handballturniers. Insgesamt nahmen 12 Mannschaften mit fast 100 Kindern teil, davon 20 allein vom HSV - wir konnten drei Teams stellen, ein Zeichen für unsere gute Jugendarbeit. Die Kinder freuten sich schon wochenlang auf die Veranstaltung, in jedem Training „ging es“ um dieses Spielfest. Nach einer kurzen Begrüßung unseres Spielleiters Michael Spahn ging es dann auch pünktlich um 12 Uhr los.

 

Die Mannschaften wurden nach Spielstärken eingeteilt, es wurde auf zwei Spielfeldern gespielt. Mit viel Spaß und Leidenschaft kämpften die kleinen Sportler um jeden Ball. Die Mannschaften aus Rimpar, Partenstein, Maintal, Pleichach, Lohr und dem HSV zeigten den fast zweihundert begeisterten Zuschauern, was sie im Training schon alles gelernt haben. Da wurde gedribbelt, gelaufen und auf das gegnerische Tor (manchmal auch fast auf das Eigene) geworfen und in der Abwehr um jeden Ball gekämpft.

 

Unsere Kleinsten, die erstmals an einem Spielfest teilnehmen durften, zeigten gleich eine gute Figur, von Nervosität war nichts zu spüren. Bei unseren „Profis“ fielen das gute Zusammenspiel und natürlich die Torgefährlichkeit aller eingesetzten Spieler auf.

 

Bei der Siegerehrung gab es strahlende Gesichter, schließlich gab es neben einer Urkunde noch „Naschzeug“ für alle Mannschaften.

 

Dankeschön

Bedanken wollen wir uns bei allen Eltern und freiwilligen Helfern, die den Verkauf von Getränken, Kaffee und Kuchen (von den Mamas und Papas selbst gebacken) übernommen haben. Ohne ihren enormen Einsatz wäre der reibungslose Ablauf dieser Veranstaltung nicht möglich gewesen. Dafür herzlichen Dank.

 

Wir freuen uns sehr über das zahlreiche Lob aller angereisten Gäste, anscheinend hat es allen gefallen. Das größte Lob durften aber unsere Betreuer einheimsen, denn die Aussage einer unserer Kleinsten schlechthin war diese: „Ich hätte noch länger gespielt“! Was will man als Betreuer denn mehr?!

 

 

33470

 Besucherzähler