Trainer: Konstantin Schwab, Carina Süß

Trainingszeiten:

Montag       

17:45 - 19:15 Uhr

Raiffeisen Sporthalle

Spielplan / Tabelle  

 

Berichte:


Samstag 18.11.2017    TSV Mellrichstadt : HSV   15:21


Trotz dezimierter Mannschaft konnten wir uns die 2 Punkte des Auswärtsspiels in Mellrichstadt sichern. Nach einem nervösen Beginn haben wir uns immer mehr Selbstvertrauen erarbeitet. Durch schön heraus gespielte Torchancen hat jede einzelne Spielerin ihr Können gezeigt. Somit war uns über das gesamte Spiel hinweg ein 5 Tore Vorsprung gelungen. Die Einläufer von außen und halb funktionierten auch in diesem Spiel sehr gut. Auch der Kreis konnte einige Male schön in Szene gesetzt werden.

Gegen Spielende konnte man die Erschöpfung einiger Spielerinnen erkennen. Jedoch auch ohne Auswechselspieler stand zum Schluss ein Sieg für uns auf der Anzeigetafel. Tolle Mannschaftsleistung und Danke an die mitgereisten Fans.





TSV Pfändhausen gegen HSV Thüngersheim

 

Für das zweite Spiel der Runde fuhren wir nach Dittelbrunn zum TSV Pfändhausen. Die Aufregung vom Beginn unserer ersten Partie konnten wir diesmal besser kontrollieren und starteten mit einer drei Punkteführung in die erste Halbzeit. Mit Einläufern unserer Außen und Halben erspielten wir uns immer wieder gute Torchancen, die wir aber leider oft wegen ungenauen oder nicht gefangenen Pässen nicht nutzen konnten. Trotzdem war die Führung nie gefährdet und wir gingen mit einem Halbzeitstand von 2:8 in die Pause.

In der zweiten Hälfte konnten wir durch eine weiterhin gute Abwehrleistung einige schnelle Tore erzielen und zogen auf 3:14 davon. Die pfändhausener Mannschaft, die sich erst im letzten August geformt hatte, war auch in der zweiten Spielzeit  überfordert  mit den ständigen Einläufern, die immer besser von unseren Halben und Außen genutzt wurden, um unsere Führung zum Endstand von 4:22 auszubauen. Hätte nicht die Torhüterin unserer Gegner das linke „Lieblingseck“ unserer Mädels erkannt und zugemacht, wäre das Spiel noch deutlicher ausgegangen.

Die Pfändhausener haben uns trotz des eindeutigen Ergebnisses eindrucksvoll gezeigt, dass sie Spaß am Handball haben, so wurde jedes Tor lautstark von den anwesenden Fans und der Mannschaft selbst gefeiert.

 

Die Tore erzielten Antonia Bauer (10/1), Antonia Nitzl (5), Lilly Gößwein (2), Sophie Gößwein (2), Lea Kuhn (1/1)





Samstag, 21.10.2017    HSV : Bad Brückenau    25 : 6


Für die meisten Spielerinnen war es das erste „richtige“ Handballspiel, da noch in der vergangenen Saison die Spiele in Turnierform ausgetragen worden waren. Entsprechend nervös waren sowohl alle Kids als auch deren Eltern.  Was die Zuschauer aber dann zu sehen bekamen, war einfach nur super.

Gekonnt haben sie die Lücken genutzt. Durch geschicktes  Doppelpassspiel gelang es ihnen immer wieder, die Abwehr der Gäste zu umspielen. Bereits zur Halbzeit war ein deutlicher Vorsprung erarbeitet, welcher entsprechend in der zweiten Spielhälfte noch weiter ausgebaut werden konnte.  Die wenigen Abschlussversuche der Gegner wurden meist durch unsere Torfrau vereitelt.

Stolz verließen die Mädels nach 50 Minuten als verdienter Sieger den Platz.

  

 

 

42118

 Besucherzähler